Kreistagsfraktion: Haushaltsrede 2019

Inge Ganter, Kreistagsfraktion Bündnis90/Die Grünen:

"Der letzten Rede, in dieser zu Ende gehenden Amtszeit, wird vielleicht eine Bedeutung zugeschrieben, die wir jetzt noch nicht wirklich absehen können, denn es werden zumindest zum Teil andere Menschen sein, die sich für die Politik im Landkreis in den kommenden fünf Jahren einsetzen. Das Klima in unserem harmonisch, Fraktionen übergreifend zusammenarbeitenden Gremium könnte dann rauer werden. In den meisten Fragen zur Gestaltung unseres Landkreises waren wir uns doch weitgehend einig, nur wenigen Beschlussanträgen konnten wir GRÜNE nicht zustimmen. Aber vor allem beim Umgang mit der großen Herausforderung der Flüchtlingsunterbringung standen humanitäre und sachliche Entscheidungen für alle amtierenden Mitglieder des Kreistags, sofern sie sich an der Debatte aktiv beteiligten im Vordergrund. Dafür danken wir den Kolleginnen und Kollegen ganz besonders. Der Landesregierung danken wir vor allem für die nahezu vollständige Kostenübernahme für die Flüchtlingsunterbringung."

Rede in voller Länge lesen

Kreistagsfraktion: Haushaltsrede 2018

Die Finanzlage des Kreishaushalts ist erfreulich. Fraktionssprecherin Christine Geiger mahnt jedoch, dass das Wirtschaftswachstum, das diese Erfolge ermöglicht, auch bedeutet: mehr Rohstoffverbrauch, mehr Landschaftsversiegelung, mehr klimaschädliche Gase, mehr Abfall. Auf der kommunalpolitischen Ebene muss nach der Überzeugung der GRÜNEN Kreistagsfraktion ökologisches Wirtschaften künftig eine größere Rolle spielen.

Haushaltsrede in voller Länge lesen ...

Kreistagsfraktion: Haushaltsrede 2014

(30.01.2014) -In ihrer Haushaltsrede für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen 2014 weist die Fraktionsvorsitzende Christine Geiger darauf hin, dass die Zahl der Menschen, die bestimmte Probleme haben, von Jahr zu Jahr wächst. Sei es eine Suchtproblematik oder Essstörung, sei es eine psychische Erkrankung oder Überschuldung, sei es Wohnungslosigkeit oder Erziehungsschwierigkeiten, auch bei Kindern häufen sich die Auffälligkeiten, Probleme beim Sprechen, ADHS, Übergewicht, Autismus, um nur einige zu nennen.

Sie stellt die Frage, w falsch läuft in unserer Gesellschaft und was wir grundsätzlich ändern könenn. Der Landkreis hat hier zahlreiche Möglichkeiten, die es weiterhin zu nutzen gilt.

Haushaltsrede in voller Länge lesen...

Kreistagsfraktion: Haushaltsrede 2013

(01-2013) - Artur Herb (Pfinztal), Mitglied im Kreistag des Landkreises Karlsruhe für Bündnis90/Die Grünen, skizzierte in der diesjährigen Haushaltsrede die Positionen seiner Fraktion zu Straßenbau, Krankenhäuser und Berufliches Schulzentrum Ettlingen. Außerdem stellte er den Antrag auf Erhöhung der Kreisumlage.

Haushaltsrede in voller Länge lesen

Kreistagsfraktion: Haushaltsrede 2012

(02-2012) Christine Geieger, Grüne Kreisrätin aus Weingarten, begründet in ihrer Haushaltsrede, warum die Grünen dem Haushalt 2012 zustimmen, jedoch mehr Engagement beim Thema Flächenverbrauch, Klinikneubau und der Sanierung des Kreishaltshaushalts noch erheblichen Gesprächsbedarf sehen.

Haushaltsrede in voller Länge lesen...